Ihre individuelle
Kapverden Reise

Gerne stellen wir Ihnen Ihre persönliche Kapverden Wunschreise zusammen!

Wir ❤️ Cabo Verde!

Wir sind eine Kapverdische Agentur und haben seit über 10 Jahren Erfahrung mit individuellen Kapverden Reisen.

Wir wissen
wovon wir sprechen

Wir leben in Kapverden und bereisen die Inseln selbst - wir wissen genau wovon wir sprechen!

Reise nach
Ihren Wünschen

Wir beraten Sie kostenlos und erstellen Ihnen Ihr individuelles Angebot ganz nach Ihren Wünschen.

Wir teilen
unser Wissen

Unser Angebot enthält nicht nur Infos und Fotos, sondern auch viele Insidertipps.

Wir kümmern uns

Wir finden die besten internationalen Flüge für Sie. Wir buchen alle Unterkünfte, Transfers, Inlandsflüge und Fähren für Sie. Wir organisieren Ihnen sämtliche Ausflüge, Wanderungen und Aktivitäten vor Ort.

Sicher unterwegs

Flug gecancelt, Fähre ausgefallen? Wir reagieren schnell und helfen sofort weiter!
Wir bieten Ihnen ein 24/7 Notfalltelefon und haben Mitarbeiter auf den Inseln.

Ihre Wunschreise

Lassen Sie sich jetzt von uns beraten. Gerne stellen wir Ihnen kostenlos Ihre persönliche Wunschreise zusammmen!

previous arrow
next arrow
Slider

15 Tage
Inselhüpfen

Traumhafte Strände auf Sal. Pulsierendes Stadtleben in der Kulturhauptstadt Mindelo. Atemberaubende Landschaften auf Santo Antão und kreolisch-afrikanisches Lebensgefühl auf Santiago.

Sal, São Vicente, Santo Antão, Santiago

Willkommen in Kapverden!

🛬 Ankunft am internationalen Flughafen Amílcar Cabral

🚌 Transfer vom Flughafen zum Hotel Odjo d'Agua

🏨 Check-in im Hotel Odjo d'Agua

Tag 1

Relaxen am Sandstrand
von Santa Maria

Der Strand von Santa Maria ist ideal geeignet für diverse Wassersportarten wie z.B. Surfen, Tauchen oder Kiten. Auf dem Steg von Santa Maria können Sie täglich Fischer sehen, die morgens ihre Fänge einbringen.

Tag 2

Ausflug zum "blauen Auge"
bei Burracona und zu den
Salinen von Pedra de Lume

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Fahrer zum "Blauen Auge" bei Buracona. Baden Sie im Naturbecken in einer Lavasteinformation Weiter geht es zu den alten Salzsalinen von Pedra de Lume.

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Fahrer zum "Blauen Auge" bei Buracona. Baden Sie im Naturbecken in einer Lavasteinformation Weiter geht es zu den alten Salzsalinen von Pedra de Lume. Der Boden der Caldeira liegt unterhalb des Meeresspiegels, beim Schwimmen in dem Salzbecken fühlt man sich ans Tote Meer erinnert, untergehen unmöglich!

Tag 3

Von Sal nach São Vicente

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Fahrer zum "Blauen Auge" bei Buracona. Baden Sie im Naturbecken in einer Lavasteinformation Weiter geht es zu den alten Salzsalinen von Pedra de Lume.

🏨 Check-out Hotel Odjo d'Agua
🚌 Transfer vom Hotel Odjo d'Agua zum Flughafen
✈️ Flug von Sal nach São Vicente
🚌 Transfer vom Flughafen zum Residencial Mimagui in Mindelo
🏨 Check-in Residencial Mimagui

Tag 4

Inselrundfahrt São Vicente

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Fahrer zum "Blauen Auge" bei Buracona. Baden Sie im Naturbecken in einer Lavasteinformation Weiter geht es zu den alten Salzsalinen von Pedra de Lume.

Die Inselrundfahrt dauert ca. 4-5 Stunden und bietet Bademöglichkeiten in Calhau oder Praia Grande.

Tag 5

Mit der Fähre nach Santo Antão

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Fahrer zum "Blauen Auge" bei Buracona. Baden Sie im Naturbecken in einer Lavasteinformation Weiter geht es zu den alten Salzsalinen von Pedra de Lume.

🏨 Check-out Residencial Mimagui
🚌 Transfer vom Residencial Mimagui zum Hafen
🚢 Fähre von Mindelo nach Porto Novo
🚌 Transfer vom Hafen zum Aldeia Manga in Lombo Comprido
🏨 Check-in Aldeia Manga

Tag 6

Wanderung von
Cabo de Ribeira
über Pico de Antonio
nach Figueiral

Die ca. 6-stündige leichte bis mittelschwere Wanderung zum Pico de Antonio nach Figueiral führt Sie durch tropische Landschaften mit fantastischen Ausblicken.
Die Wanderung endet im tropischen Tal von Figueiral.

Die ca. 6-stündige leichte bis mittelschwere Wanderung zum Pico de Antonio nach Figueiral führt Sie durch tropische Landschaften mit fantastischen Ausblicken. Tritt- und Schwindelfreiheit sowie gutes Schuhwerk sind Voraussetzungen für diese Tour im grünen Val do Paul. Die Wanderung endet im tropischen Tal von Figueiral.

Tag 7

Von Lombo Comprido
nach Ponta do Sol

🏨 Check-out Aldeia Manga
🚌 Transfer vom Aldeia Manga zum Tiduca Hotel
🏨 Check-in Tiduca Hotel

Tag 8

Küstenwanderung von
Ponta do Sol über Fontainhas
nach Cruzinha da Garça

🏨 Check-out Aldeia Manga
🚶 Küstenwanderung mit Guide
🚌 Transfer von Cruzinha da Garça zum Hotel Pedracin Village in Boca de Coruja
🏨 Check-in Hotel Pedracin Village

Tag 9

Über die alte Passstraße
nach Porto Novo und mit
der Fähre zurück nach Mindelo

🏨 Check-out Hotel Pedracin Village
🚌 Panoramafahrt vom Pedracin Village über die alte Passstrasse zum Hafen in Porto Novo
🚢 Fähre von Porto Novo nach Mindelo
🚌 Transfer zum Hotel Foya Branca in São Pedro
🏨 Check-in Hotel Foya Branca

Tag 10

Von São Vicente
nach Santiago und
Weiterfahrt nach Tarrafal

🏨 Check-out Hotel Foya Branca
🚌 Transfer vom Hotel Foya Branca zum Flughafen
✈️ Flug von São Vicente nach Santiago
🚌 Transfer zum King Fisher Village in Tarrafal
🏨 Check-in King Fisher Village

Tag 11

Entspannung pur in Tarrafal

Der Palmenstrand von Tarrafal lädt ein zum Relaxen und Sonnenbaden. Abends gibt es keinen besseren Ort für einen Sundowner, als die in unmittelbarer Nähe Ihrer Unterkunft gelegene Santiago Lounge Bar. Lassen Sie die Seele baumeln genießen Sie den herrlichen Sonnenuntergang mit Blick auf die Nachbarinsel Fogo.

Tag 12

Wanderung im
Nationalpark Serra Malagueta

Der Nationalpark Serra Malagueta ist bekannt dafür ein Wanderparadies zu sein. Neben spektakulären Aussichten können Sie hier auch zahlreiche endemische Pflanzenarten und Tiere beobachten.

Tag 13

Ein entspannter Tag
und Antritt der Heimreise

An Ihrem Abreisetag behalten Sie Ihr Zimmer bis zu Ihrer Abreise am Abend. So können Sie sich stressfrei ein letztes erfrischendes Bad im Meer oder einen Sundowner an der Santiago Lounge Bar gönnen.
🏨 Check-out King Fisher Village
🚌 Transfer zum Flughafen
✈️ Internationaler Flug

Tag 13

Kapverden Rundreise: Inselhüpfen (15 Tage)
Sal, São Vicente, Santo Antão, Santiago

ab 2.075.- EUR (p.P. bei 2 Personen)

previous arrow
next arrow
Slider

Sal

Aktivitäten

  • Inselrundfahrt
  • Bootstour
  • Baden
  • Haibeobachtung
  • Schildkrötenbeobachtung
  • Tauchen
  • Schnorcheln
  • Windsurfen
  • Kitesurfen
  • Wellenreiten
  • Bodyboarden

Sehenswürdigkeiten

  • Buracona
  • Salinas de Pedra Lume
  • Strand von Santa Maria
  • Porto de Palmeira
  • Algadoeira
  • Fontona

Sal Reisen

Ihre persönliche individuelle Kapverden Reise

Kapverden Rundreise: Inselhüpfen (15 Tage) Sal, São Vicente, Santo Antão, Santiago

Lassen Sie sich inspirieren

Geografie

Sal ist mit seinen 216 km² eine der kleineren der Kapverdischen Inseln, liegt am nordöstlichen Rand des Archipels und ist alten (ca. 50 Mio Jahre) vulkanischen Ursprungs. Die weitgehend flache Insel mit Kalkplateaus und Dünenlandschaft wird von einigen Zeugenbergen und abgewitterten Vulkanschloten überragt. Im Norden überwiegen Lava-Felsküsten und -strände, während der Süden durch kilometerweite feinsandige helle Strände, flache Dünen und aufgelassene Salinen gekennzeichnet ist. Einzelne Oasen mit windzerzausten Dattelpalmen wie zum Beispiel Fontona dienten in der Vergangenheit dem Gartenbau und der Viehzucht. In Pedra de Lume imponiert eine perfekt kreisrunde Caldera, deren Boden unter den Meeresspiegel abgesunken ist und die industriell als Saline genutzt wurde. Heute dient sie fast ausschließlich touristischen Zwecken, denn durch die hohe Salzkonzentration in den Salinebecken ist ein “Schwimmen” wie im Toten Meer möglich.

Geschichte

Die zu dieser Zeit unbewohnte Insel wurde am 3. Dezember 1460 durch den im Auftrag von Heinrich dem Seefahrer fahrenden Genueser Kapitän Antonio da Noli entdeckt und unter dem Namen „Llana“ (flache Insel) in Besitz genommen.

Nachdem die Insel anfänglich mit Hirtensklaven für extensive Viehzucht besiedelt war, folgten im 17. Jahrhundert freie Siedler, um Salz zu gewinnen. 1838 wurde in Santa Maria eine große Saline angelegt, der im 19. Jahrhundert die wesentlich ergiebigere Saline im Krater von Pedra Lume folgte. Hauptziel der Salzexporte waren die englischen und belgischen Kolonien in Afrika sowie Lateinamerika.

Salzgewinnung und extensive Viehzucht ernährten nur eine marginale Bevölkerung, die auch nach der Eröffnung einer Thunfischfabrik 1930 nur wenig wuchs.